-bauratgeber.ch - Tipps zum Thema Generelles - 21.05.2018
 Aussenanlagen / Schwimmbad / Generelles       


WELLNESS PUR

Der eigene Pool im Garten ist heutzutage kein Statussymbol mehr, sondern Ausdruck von Lebensfreude und idealer Ausgleich zum stressigen Alltag. Schon mit relativ geringem finanziellen Aufwand  lässt sich dieser Traum auch auf einem kleinen Reihenhaus-Grundstück verwirklichen.

Ein Schwimmbad ist Wellness pur

Im Rahmen des Wellnessbegriffs hat das Schwimmbad an sich keinerlei Erläuterungsnotstände. Wohlfühlgefühl, körperliche Fitness, Gesundheit und einfach Spaß sind schon nahezu ursprünglich mit dem Begriff Wasser und damit mit dem Pool verbunden. Gleichzeitig werden allerdings gerade im Bereich der Hallenbäder immer häufiger zusätzliche Komponenten wie beispielsweise Sauna, Solarium oder Dampfdusche mit dem eigenen Pool kombiniert. Diese Entwicklung zur ganzheitlichen Körpererfahrung bietet eine zusätzliche Herausforderung nach neuen, individuellen Konzepten und stellt immer wieder innovative Möglichkeiten des Schwimmbadbaus vor.

 

Schwimmbad bedeutet Wertsteigerung

Absolut an der Spitze auch bei Neuanlagen steht weiterhin das Freibad. Wobei sich in den letzten Jahren auch in diesem Bereich ein neuer Trend entwickelt hat. Während früher ausschließlich ein herrschaftlicher Garten gleichzeitig als i-Tüpfelchen ein Schwimmbad erhielt, investieren heute immer mehr Besitzer von kleineren Grundstücken in die Freizeitkomponente Schwimmbad. Damit erklärt sich gleichzeitig die steigende Tendenz bei Neuanlagen und das wachsende Interesse für individuelle Poolausstattungen. Das breite Angebot unterschiedlicher Formen vom klassischen Rechteck bis zum runden oder ovalen Becken ist dank der Freiformlösungen um ein bedeutendes Angebot an Individualität bereichert worden. Dem Schwimmbadbesitzer fällt es damit um so leichter, persönliche Wünsche an Formen und Landschafts- oder Raumharmonie umzusetzen. Der Schwimmbadtraum wird realer. Dass auch die kleine Lösung nicht an Komfort zu wünschen übrig lassen muss, stellt die Branche immer wieder unter Beweis. Dank zahlreicher Ausstattungsaccessoires von Whirldüsen bis zu Nackenschwallduschen kann jede klassische Beckenlösung zusätzlich komplettiert werden. Treppen und Einstiege erfüllen nicht nur die reine Funktion, sondern sind Komfort- und Gestaltungselement in einem. Auf technische Qualität wird mehr und mehr Wert gelegt. So sind die unterschiedlichen Formen der Wasseraufbereitung sowie Energiesparlösungen zur Wassertemperierung mittlerweile wichtige Faktoren geworden. Auch Abdeckungen und Schwimmbadüberdachungen werden unter den Aspekten der Energieeinsparung und Sicherheit immer häufiger bereits in der Planungsphase des Beckens berücksichtigt. Kurz - die Schwimmbadplanungen und - Konzeptionen werden intelligenter und persönlich auf  die zukünftigen Besitzer zugeschnitten. Natürlich ist bei allen Überlegungen das Budget des zukünftigen Schwimmbadbesitzers Mit-Entscheider. Ausführung, Ausstattung und Komfort einer Anlage können sich allerdings heute individuell auf alle Anforderungen und Wünsche der Eigenheimbesitzer einstellen. Mittlerweile hat es sich nicht nur bei den Immobilienmaklern herumgesprochen, dass ein Schwimmbad im eigenen Garten oder Haus auf jeden Fall eine Wertsteigerung bedeutet. Dabei erhält der Begriff der Anlagenharmonie besondere Bedeutung. Selbst eine relativ einfache Beckenlösung kann ästhetisch ins Umfeld integriert, hohes Niveau und Persönlichkeit vermitteln. Die Bewertung der Immobilie an sich wird auf Grund eines vorhandenen Schwimmbades stets zum Positiven tendieren.

 

 
Interessante Links

Produkte-Doku >>
 
.