-bauratgeber.ch - Tipps zum Thema Kinderbad - 21.05.2018
 Haustechnik / Badezimmer  / Kinderbad       


DEN KINDERN IHR EIGENES BADEZIMMER

In vergnüglich farbigem Umfeld schon den Kleinsten spielerisch Hygiene beibringen wird durch speziell auf die Bedürfnisse von Kindern zwischen drei und zehn Jahren abgestimmte Badezimmer-Apparaturen wirkungsvoll unterstützt. Kinder sollen über den Rand des Waschbeckens reichen und die Armatur bedienen, sich ganz allein auf das eigene WC setzen, oder sich in einem perfekt auf ihre Grösse eingestellten Spiegel betrachten können. Auf die kleinen Benutzer abgestimmte Masse und eine Vielzahl von raffinierten Tricks bei der Sanitärkeramik, der Armatur und im Möbelgrogramm sorgen dafür. Eine in den Unterschrank integrierte, herausklappbare Trittstufe ermöglicht das problemlose Erreichen des Wassermischhebels - mit Verbrühschutz versehen - und des Zahnputzbechers. Der Ergonomie und dem Nutzungsverhalten von Kindern angepasste WCs gibt es wandhängend oder als Stand-WC. Beide Varianten lassen sich mit gängigen, farbigen oder farbig gemusterten Kinder-WC-Sitzen ausrüsten. Wandhängende Tiefspül-WCs lassen sich im Übrigen einfach auf herkömmliche Vorwandinstallationen für "Erwachsenen-WCs" montieren, was einer kindgerechten Renovierung bestehender Sanitärräume entgegen kommt. Ausserdem gibt es entsprechend konzipierte Bäder, die mit den Kindern "mitwachsen". Mit wenigen einfachen Handgriffen lassen sie sich in eine flotte Teenager-Version umwandeln. Sind die Kinder schliesslich ganz ausgeflogen, verwandelt sich das ehemalige Kinderbad in ein Gästebad.

 

 
Interessante Links

Prospekt (D)>>    Prospekt (F)>>
 
 
Produkte-Doku >>
 
 
 
 
.